Freitag, 23. Mai 2014

Zu kühl für Cool?









Dieses Bild zeigt sehr schön das früher (!)
an sich typische Frühlings-Dilemma,
hat aber nicht mit unseren schwankenden Sommern gerechnet
und mit unserer Begeisterung,
 beim ersten Sonnenstrahl im Frühling sofort
Sommerklamotten zu zücken!
Foto: Brandeins, 14. Jahrgang, Heft 12
Wie können wir cool wirken wenn der "Sommer"-Abend zu kühl ist?

Können uns da die Raucher etwas beibringen?

Zum Grillen verabredet, Biergarten, Open Air Konzert
und zu kalt draußen?
Kennt ihr das, wenn es eigentlich nur 12 Grad abends ist, wir aber alle vor lauter Wunschdenken so tun, als ob es ein Sommerabend wäre? Wir wünschen uns den Sommer so sehr und wollen auch so aussehen - zudem "sind wir ja nicht aus Zucker", wollen nicht als Memme dastehen.

Allerdings kühlt man schnell aus und wird - ja, das klingt jetzt doof aber -  erkältungskrank.


JanaBlog-Lösung?

Schummeln.

Oder anders gesagt:
Super unauffällig warm anziehen.


Liebe Raucher, die ihr bei jedem Wetter vor die Tür geschickt werdet, wie macht ihr das?
Klar, manchmal gibt's Heizer.
Und ihr steht herum, redet mit anderen, bewegt euch gern.
Manchmal sitzt ihr recht ruhig und in euch eingemümmelt da, das Gespräch kommt allmählich zum Stillstand....
Manchmal hüllt ihr euch in Decken.
Das ist alles ein wenig - na ja, - unentspannt.

Also, die Nicht-Erfrorenen unter euch: Schummelt ihr?
Zieht ihr etwas Warmes drunter an??
Tragt ihr Wunder-Thermo-Unterwäsche?
Oder seid ihr eben doch häufig erkältet?

Bevor ihr antwortet, hier schon mal - da JanaBlog sich weigert eine Erkältung hinzunehmen als Zusatz-Zumutung zu viel zu kalten Sommern* - extrem pragmatische

JanaBlog-Ideen:

- Lederjacke immer gut, da cool, nur: wie unauffällig transportieren? Mittelgute Lösung also. Jeansjacken schon viel besser.

- Biker-Boots gottseidank angesagt und wärmend.

- Uggs  uuuugggghhhh (JanaBlog-Ugg-Allergie kommt durch)  - sind endlich out, haben aber für die Wärme in den letzten Jahren sicher gute Dienste geleistet, gell? Man sah extra cool aus ("trotz Hitze modisch, opfert sich für die Mode und erträgt die Hitze im Sommer"), und schummelte vor aller Augen.

- Dekorative Maxi-Schals als Fashion Statement praktisch. Die werden immerhin selbst zu Spaghettiträger-Tops getragen.

- Durchsichtige Strumpfhosen - unter Jeans, zu Bikerboots, sogar zu Sommerkleidern bringen schon richtig was! Sieht keiner!(Nur bitte nicht zu Sandalen...)

- Lagen von Bodies, Unter-Shirts die ein apartes Layering-Bild ergeben sind sehr praktisch.

- Hipster-Mützen sind an kalten Sommerabenden DIE Lösung, sie aber auf dem Rückzug und man muss sie glaubhaft tragen können!

- Die neue "Mann-trägt-cool-Hut" -Mode verschafft denjenigen einen Vorteil, die diesen Trend zu verkörpern vermögen!

- Die neueste Lösung unserer Tage heißt allerdings:


Foto: Gala-Seite aus Heft Nr.13, 20.3.2014

ultraleichte, unauffällige, sehr angesagte Daunenjacken und Daunen-Vesten.
Ein gigantisches Geschäft, wie man hier an dem Auszug aus der Gala sieht.

Woran man erkennt, dass die Daunenvesten für den Sommer und nicht zum Skifahren gedacht sind? Grelle Farben! Hell-Zitronen-Kreisch-Gelb wird selbst von der älteren Generation gern getragen.

Nur:
Von den bunten Exemplaren würde ich abraten, da zum Schummeln ungeeignet (ja, die sind schon ziemlich auffällig).
Und die gezeigten Beispiele sind eindeutig viel zu teuer. Denn es gibt den

JanaBlog-Geheim-Tipp:

Daunenvesten von Uniqlo, die so unvorstellbar leicht sind, dass man denkt sie kommen aus dem Reich der Elben.
(Und nein, JanaBlog ist nicht von Uniqlo gesponsert, nur überzeugt).
Zusammengeknüllt passen diese Wunderdinger fast in eine Hosentasche, haben einen zarten Schimmer und sind um ein vielfaches billiger als alles, was ihr hier seht.

Wirklich, der nächste Schritt für die Textil-Entwickler sollten so dünne Wärmelagen sein, dass wir sie unter leichteste Sommerkleider abends anziehen können. So eine Art Mithril-Unter-Hemden, nur in ultraleicht.
Dann haben wir endlich wirklich zuverlässig - coole und warme und (JanaBlog kann bei dieser Vorlage einfach nicht widerstehen:) heiße – Sommerabende, egal was kommt!


Ach ja: Uniqlo gibt es schon lange auf der ganzen Welt, und erst jetzt auch in Deutschland - in Berlin.

Für diejenigen, die es nach einer langen Wartezeit immer noch nicht glauben können, hier ein Beweis-Foto.


Viel wichtiger aber die




JanaBlog-Frage (an alle, Nicht- und Raucher):

Was sind eure Tipps?

Wie schummelt ihr euch cool und warm
an superkalten Abenden?


Hinweise werden im Interesse des Schummelns selbstverständlich vertraulich behandelt...!








* JanaBlog ist klar, dass der (letzte) Sommer (2013) als einer der heißesten in die Statistiken einging, im Norden Deutschland täuscht diese Information allerdings: Denn der Rekord ist durch einen einzigen Monat extrem hoher Temperaturen (weit über 30 Grad) verursacht worden. Im Juli noch trugen die Menschen selbst tagsüber winterlich anmutende Kleidung, und von Abenden an DIESEN Tagen sprechen wir hier, nicht über die 28-Grad-Abende, die ihr natürlich gerade erlebt....
** Wikipedia: "Mithril [ˈmɪθrɪl] ist ein fiktives Metall aus J. R. R. Tolkiens Romanuniversum. Es wird als silbernes Metall beschrieben, das robuster als gehärteter Stahl und leichter als Seide ist. Die Verwendung von Mithril ist mit der Zeit über die Grenzen von Tolkiens Werken hinausgewachsen. Es wird vor allem in Fantasyromanen und -rollenspielen verwendet.
Die Bezeichnung wird aber auch in Forschung und Technik als Symbol für Stärke und Sicherheit in Verbindung mit guter Nutzbarkeit verwendet. So führen verschiedene Forschungsprojekte und Unternehmen, vor allem im Umfeld der Informatik, Mithril als Teil ihres Namens"


Ähnliches von JanaBlog:
http://janablog1.blogspot.de/2014/02/layering.html
http://janablog1.blogspot.de/2014/01/prominente-proportionen.html
http://janablog1.blogspot.de/2014/02/angstbefreit-unter-die-rader.html
http://janablog1.blogspot.de/2013/11/social-life-burnout.html

Heißt „Erregungskurven“, und ist ganz normal im Buchhandel erhältlich, auch als E-Book, und international (JanaBlog-Leser in den USA aufgepasst)!

Näheres hier:

Oder gleich bei Bücher de. Oder bei Amazon, wo man ins Buch hineinschauen kann::


Für JanaBlog-Leser in den USA auch hier erhältlich:


oder
kontaktiere JanaBlog persönlich! – Einfach per Mail: JanaBloginfo@googlemail.com


Keine Kommentare:

Kommentar posten