Dienstag, 13. September 2011

Gummistiefel!

Es nützt nichts, die Saison der Stiefel-Jagd ist eröffnet.
Und was finde ich in den Schuhläden vor?
 

Uggs (für die Herren: Die sieht man lieber hier nicht im Bild. Es sind die Puschen-ähnlichen, Beine-verkürzenden platten Wildleder-bezogenen stiefelähnlichen Schuhe, die bereits letztes Jahr massiv die deutschen Städte erobert haben, und die ihr nicht mögt (jedenfalls wenn man von meiner bescheidenen kleinen Umfrage im Bekanntenkreis und den bissigen Kommentaren etlicher Journalisten in den Medien ausgehen kann)): Sie stehen da, wo sie immer stehen und zwar eine deutlich große Ecke eines jeden Schuhgeschäfts einnehmend, wobei das größte Wunder war: sogar den Sommer hindurch standen sie da!! Das haben vorher bestimmt noch keine Winterstiefel geschafft!

Damit habe ich mich aber bereits abgefunden. Neu: dort, wo früher die von mir geliebten elegant-schlanken schwarzen Stiefel zu stehen pflegten, stehen jetzt – –: Gummistiefel, Gummistiefel, Gummistiefel!
Oder haben diese Winter-Gummistiefel sogar einen besonderen Namen? Falls es jemand weiß, bitte gerne melden!
In sehr raffinierten Designs, hier nur einige ganz wenige Beispiele. (Allerdings könnte man auch argumentieren, da kann man doch gleich ehrlich bleiben, wie bei den roten und blauen im Bild…)

Ich verstehe, dass die Designer mit dem Schlimmsten zu rechnen scheinen: nicht nur Kälte, extremes Eis, Schnee, sondern auch: Wasser-Fluten (allerdings nur Knöchel-hoch, der obere Bereich ist meistens aus Stoff oder aus Leder!). Und all diese Stiefel sind auch ordentlich gefüttert, auch der Gummi-Bereich, ohne Frage.

Meine Fragen sind allerdings:

-Jeder hat sicher schon die Erfahrung gemacht, dass man in Gummistiefeln ganz schön schwitzen kann, (sonst wären wir beim diesjährigen Wetter nur in Gummistiefeln herumgelaufen!). Wie soll das in (sogar gefütterten) Gummistiefeln gehen? Machen uns jetzt Stinkefüße (zu Gunsten einer Mode) nichts mehr aus? (Ich dachte, es gäbe einen Trick und das Gummi wäre kein Gummi sondern atmendes Leder, aber weit gefehlt: Alles echt Gummi!)

-Wo kann man denn solche Winterstiefel tragen? Gehen wir von Stadt-Bewohnern aus, so stellt sich die Frage: was ist, wenn wir uns nicht den ganzen Tag auf dem Kinderspielplatz oder gar auf einer Baustelle aufhalten wollen?

Erwarten die Designer etwa, dass wir ein zweites Paar Schuhe im Handtäschchen mit uns führen? Etwa diese Lammfell-gefütterten Ballerinas?
Die kommen meines Erachtens zu spät. Sie wären für diesen Sommer sehr praktisch gewesen – man hätte nicht gefroren und gleichzeitig hätte man ganz sommerlich ausgesehen!
 

1 Kommentar:

  1. :-)Finally... der Trend aus Daenemark saetzt sich fort, dort war es schon vor 3 Jahren in und wenn man dort gelebt hat weiss man auch warum... die raeumen keinen Schnee weg und das Wasser steht auf den Buergersteigen.Vielleicht ist das ja auch bei uns geplant :-) Schoen ist allerdings etwas anderes!!!

    AntwortenLöschen